Zum Inhalt springen
Startseite » Blog » 7 Gründe wieso Du ViOffice Core statt Google Drive nutzen solltest

7 Gründe wieso Du ViOffice Core statt Google Drive nutzen solltest

ViOffice Core ist eine cloudbasierte Büroplattform und persönliche Cloud für Einzelpersonen oder kleine Gruppen. In diesem Blogpost beschränken wir uns auf die Kernfunktion der Online-Dateiablage von ViOffice Core: Die ViOffice Cloud. Obwohl auch im Bereich des Filehosting bzw. File Sharing eine gewisse Konzentration auf die großen IT-Konzerne vorliegt, gibt es diesem Sektor vergleichsweise viele Unternehmen, die solche Dienste anbieten. Google Drive ist mit einem Marktanteil von geschätzten 33 Prozent der weltweit größte Anbieter, was insbesondere unter Gesichtspunkten des Datenschutzes mehrfach zu erheblicher Kritik geführt hat.

Der Vergleich: ViOffice Cloud vs. Google Drive

Die ViOffice Cloud bildet das Kernstück von ViOffice. Es basiert maßgeblich auf Nextcloud Hub und integriert eine Vielzahl weiterer Opensource Cloud- und Büroanwendungen, die täglich von Millionen Menschen weltweit genutzt werden. In der Cloud speichert Ihr Eure Dokumente und Daten, ohne den lokalen Speicher zu belegen. Jegliche Datenformate können hier verschlüsselt und gesichert hinterlegt werden. Wie wir uns damit genau von Diensten wie Google Drive unterscheiden, möchten wir hier genauer erklären. Eine übersichtliche Gegenüberstellung ist auf unserer Webseite zu finden.

1. Sichere Dateiablage & volle Datenkontrolle

Unsere Cloud und alle in ihr integrierten Dienste, wie beispielsweise unsere Office-Lösung ViOffice Sheets oder die Kalender sind serverseitig nach höchsten Industriestandards und Best Practices verschlüsselt. Dadurch haben nicht einmal wir als Service-Provider Zugriff auf Eure Daten, selbst wenn wir es wollten. Somit habt Ihr zu jeder Zeit die volle Kontrolle über Eure Daten. Im Fall von Google Drive ist dieser Aspekt nicht so einfach zu beantworten, denn der Quellcode ist intransparent und es gibt weltweit verteilte Server. Somit sind der Speicherort Eurer Dateien in der Cloud sowie der Umgang mit den Daten ungewiss.

2. Intuitive Dateifreigabe

In der ViOffice Cloud abgelegte Dateien verfügt über ein übersichtliches, intuitives und mächtiges Freigabemanagement. Darin könnt ihr mit einem Mausklick einfach entscheiden, ob Ihr Dateien lediglich intern mit bestimmten Gruppenmitgliedern, mit allen Personen einer oder mehrerer Gruppen oder sogar extern teilen möchtet. Selbstverständlich könnt ihr ganze Ordner ebenso einfach mit anderen teilen. Zudem könnt Ihr entscheiden, ob geteilte Dokumente lediglich angesehen oder auch bearbeitet werden dürfen. Im Fall von geteilten Ordnern entscheidet Ihr ebenfalls per Mausklick, ob Ihr diese als reine Lese-Ordner, reine Upload-Ordner (ohne externe Einsicht in übrige Dokumente) oder als Ordner mit Bearbeitungsfunktion freigeben möchtet. Google Drive bietet hingegen lediglich einzelne Linkfreigaben ohne Empfangsnotiz und weist dabei eine hohe Komplexität des Freigabemanagements auf.

3. Keine Weitergabe der Daten an Dritte

Wir geben keine Daten an Dritte weiter und kein Dokument verlässt zu keinem Zeitpunkt den Server. Google wurde mehrfach von Expert:innen beschuldigt Daten an Dritte weiterzugeben. So führt unter anderem die Staatsanwaltschaft Texas Ermittlungen gegen Google wegen des Vorwurfs einen Deal mit Facebook eingegangen zu sein, nach dem Whatsapp-Nachrichten als Backup auf Googe Drive gespeichert werden können, um weiterhin diese gesammelten Daten einsehen und auswerten zu können. Darunter fallen auch versendete Dateien, wie Bilder, Videos und Audionachrichten.

4. Serverstandort Deutschland & Europäische Datenschutzgrundverordnung

Alle unsere Server stehen in Deutschland. Somit stellen wir sicher, dass stets deutsche und europäische Datenschutzstandards, insbesondere die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), eingehalten werden müssen. Die europäische DSGVO ist eines der striktesten Datenschutzregelwerke weltweit und findet in nicht nur in allen Mitgliedsländern der EU, darunter Deutschland, Anwendung, sondern auch in Bezug auf alle Daten von EU Bürger:innen im außereuropäischen Ausland.

Google betreibt Server weltweit verteilt. Dabei sind die Speicherorte eurer konkreten Informationen unklar und unterliegen nicht zwangsläufig europäischem Recht bzw. die Einhaltung der Datenschutzstandards kann nicht mehr kontrolliert werden.

5. Betrieb auf eigenen Servern & unter eigener Domain möglich

Wir bieten auch sogenannte On- und Off-Premise Lösungen an, d.h. wenn Ihr Interesse an einer eigenen Cloud habt, können wir die ViOffice Cloud speziell für Euch auf unseren oder Euren eigenen Servern betreiben. Dabei habt Ihr sogar die Möglichkeit Euer eigenes Branding (inkl. Namen und Domain) als Verein oder Unternehmen für Eure personalisierte Cloud zu nutzen. Diesen Dienst bietet Google nicht an.

6. Freie, Open Source Software

Die ViOffice Cloud basiert auf der Freien, Open Source Software Nextcloud Hub. Open Source Softwarelizenzen erfüllen folgende vier Freiheiten: Die Freiheit die Software zu verwenden, die Freiheit sie zu verstehen, die Freiheit sie zu verbreiten und die Freiheit sie zu verbessern. Dadurch ist der Quellcode der Software permanent einen sogenannten Public Audit ausgesetzt, d.h. alle haben die Möglichkeit Probleme der Software zu identifizieren und transparent zu überprüfen, ob die Software ihren Zweck erfüllt, ohne im Hintergrund weitere Prozesse durchzuführen, die die Privatsphäre der Nutzenden angreifen könnten. Neben der Transparenz erhöht das ständige Public Audit oftmals auch die Sicherheit von Freier Software.

Bei Google Drive handelt es sich jedoch um unfreie bzw. proprietärer Software. Deshalb ist es nicht möglich die Software ohne Einschränkungen selbst zu nutzen und die Software selbst auf ihre Sicherheit hin zu überprüfen oder überhaupt im Detail zu wissen was die Software (möglicherweise im Verborgenen) tut.

7. 100% Grüne Energie & Soziale Nachhaltigkeit

Ökologische und soziale Nachhaltigkeit sind unser Kernanliegen. Deshalb werden unsere Server zu 100% mit erneuerbaren Energie betrieben. Google allerdings nutzt unterschiedliche, darunter auch ressourcenintensive, Energiequellen für den Betrieb der Serverinfrastruktur.

Um einen sozialen Ausgleich herzustellen, offerieren wir besondere Konditionen für gemeinnützige Vereine und Verbände. Schüler:innen und Studierende dürfen bei vollem Funktionsumfang von ViOffice Core (inkl. ViOffice Cloud) gemäß des Pay-What-You-Want Prinzips sogar selbst über Ihren Preis entscheiden.

Wie Ihr ViOffice Core nutzen könnt

Wir freuen uns über alle, die unsere Dienste nutzen möchten, egal ob es sich um Einzelpersonen, Vereine oder Unternehmen handelt. ViOffice nimmt euch hierbei durch das Hosting, die Wartung und regelmäßige Backups der Dienste die technischen Lasten des Betriebs einer eigenen Plattform ab, sodass ihr euch auf das konzentrieren könnt, das für euch wichtig ist. Gerne hosten wir den Cloud-Dienst auch auf euren hauseigenen Servern. Der Preis startet dabei bei monatlich weniger als 5 € und kann transparent auf unserer Webseite eingesehen werden. Vereine erhalten von uns besondere Unterstützung durch vergünstigte Tarife. Für Schüler:innen und Studierende bieten wir sogar selbstgwählte Preise an. Gerne könnt ihr ViOffice Core auch erst 4 Wochen lang kostenlos und unverbindlich testen.

Unser Geschäftsmodell basiert nicht auf dem Verkauf eurer privaten Daten an Dritte, sondern auf einem fairen Austausch der angebotenen Dienstleistung. Wir sind vollkommen unabhängig und orientieren unsere Preise maßgeblich an unseren tatsächlichen Kosten.

Website | + posts

Pascal gründete gemeinsam mit Jan im Herbst 2020 ViOffice. Dabei kümmert er sich vor allem um das Marketing, die Finanzen und Sales. Nach seinen Abschlüssen in der Politikwissenschaft, der Volkswirtschaftslehre und der angewandten Statistik ist er weiterhin in der wissenschaftlichen Forschung tätig. Mit ViOffice möchte er für alle den Zugang zu sicherer Software aus Europa ermöglichen und insbesondere gemeinnützige Vereine bei der Digitalisierung unterstützen.